Physiotherapie, Krankengymnastik, Massage

 

Physiotherapie: Krankengymnastik und Massage die medizinischen Körpertherapien

Wie in dem Menüpunkt "Über mich" beschrieben habe, bin ich  auch ausgebildeter Physiotherapeut. Diese Arbeit gehört nach wie vor zu meinem Leben dazu und so soll es auch bleiben. In meiner Praxis in Henstedt-Ulzburg führe ich keine  physiotherapeutischen Behandlungen durch, sondern arbeite ausschließlich als Heilpraktiker mit der Hypnosetherapie und den erwähnten körpertherapeutischen Therapiekonzepten. Umgekehrt biete ich diese Heilbehandlungen als Konzeptbehandlungen, nicht als Physiotherapeut in einer Krankengymnastik-Massagepraxis an. 

Als Physiotherapeut nutze ich jedoch integrativ einige der besten Techniken aus den alternativen Therapien im Rahmen der ärztlichen und physiotherapeutischen Vorgaben und Zielsetzungen. Das ist aber grundsätzlich eine andere Therapie mit einer anderen primär medizinisch- lokalen und -funktionellen (also weniger ganzheitlich orientierten) Zielsetzung.

Wenn Sie eine Physiotherapie/Krankengymnastik/Massage benötigen insbesondere mit einer Heilmittelverordnung (Rezept) durch den Arzt, können Sie mich kontaktieren ( Menüpunkt: Anmeldung und Kosten). Auf Wunsch gebe ich Ihnen dann meinen physiotherapeutischen Kooperationspartner (ab Mai in Kaltenkirchen) durch, bei welchem Sie bei mir oder auch bei den Kollegen dort, diese Therapie durchführen können. Dort können Sie dann unter den jeweiligen Bedingungen und Kostenvorgaben dieser Praxis (die unterliegen nicht meinem Einfluss), einen Termin für Krankengymnastik oder Massagetherapie vereinbaren.

 

Physiotherapeutische Konzepte die ich anbiete

KG- ZNS (neurophysiologisch) nach Bobath (Erwachsene) (Behandlung neurologischer Krankheiten)

Manuelle Therapie nach Maitland (Behandlung gelenkspezifischer Störungen und Blockierungen)

KG- am Gerät (med. Trainingstherapie) incl. D1 (abhängig von der Ausstattung der Praxis)

Kiefergelenkstherapie (CMD)

Therapie nach Dr. Brügger (Haltungsschulung, aktive Therapie muskulärer Störungen)

KG nach Dr. Cyriax ( manuelle, lokale Behandlung von Sehnen, Bändern etc.)

Funktionelle Bewegungslehre nach Klein Vogelbach (Analyse und aktive Therapie funktioneller Störungen)

KG- Atemtherapie

Klassische Krankengymnastik (individuell auf das Krankheitsbild abgestimmte Übungsprogramme)

Klassische Massagetherapie (incl. Triggerpunktbehandlung)

Bindegewebsmassage (Reflexzonenbehandlung)

Fasziale Techniken (Massage und Mobilisation)

Passive Maßnahmen wie Eisbehandlung Wärmebehandlung und manuelle Traktion

u.v.m.

 

Physiotherapeutische "Philosophie"

 

Befund/Diagnostik, die Basis jeder Therapie 

Am Beginn einer Therapie ist immer die Analyse Ihrer Probleme erforderlich, wozu die ärztliche Diagnose und Ihre konkreten Beschwerden gehören (klinisches Bild). Zur besseren Eingrenzung Ihrer Probleme, werden dann einige diagnostische Tests durchgeführt. Auf der Basis dieser Informationen, kann dann Ihre individuelle Behandlung geplant werden.

 

"Basic" Ziele einer physiotherapeutischen Behandlung 

1. Schmerzlinderung

2. Mobilisation der Gelenke und Weichteile (Deblockierung)

3. Stabilisation ( gezieltes Muskeltraining)

4. Koordination und Haltungsverbesserung

5. Coaching, Hilfe zur Selbsthilfe, Prävention

 

Maßnahmen der Physiotherapie. Was funktioniert am besten? 

Ich nutze da ganz individuell an Sie und Ihre Problemstellung angepasst, mein gesamtes Spektrum an Möglichkeiten und arbeite da ganz pragmatisch. Es werden die Techniken und Maßnahmen eingesetzt, die für Sie am besten funktionieren. Es hat sich nicht bewährt nach nur einem speziellen Konzept zu arbeiten, sondern immer genau zu überprüfen (da sind Ihre Rückmeldungen und regelmäßige physiotherapeutische Diagnostik wichtig), mit welcher Technik ("Hands on" Therapie) oder aktiven Maßnahme, kommen wir unseren Zielen (s.o.) am schnellsten näher.

 

Wissenschaft, der aktuellste Stand des Irrtums

Es gibt immer mal wieder Studien (selten langzeitorientiert und selten mit vielen Teilnehmern), die beweisen wollen, welche Maßnahmen oder Konzepte wohl am besten funktionieren und welche Konzepte nichts bringen sollen. Viele Laien und auch Fachleute empfehlen Ihnen dann oft dass, was grade so "angesagt" ist. In den 25 Jahren die ich als Therapeut arbeite, habe ich viele Konzepte kommen, gehen und manchmal auch mit neuem Namen und etwas modernisiert, wiederkommen sehen. Aus meiner Erfahrung wird man auch niemals die genau richtige und perfekte Therapie für die jeweiligen Probleme definieren können, weil es die nicht geben kann. Was es aber geben kann, ist die beste Therapie für Sie, als Individuum mit Ihren individuellen Problemen und Ihren einzigartigen körperlichen und seelischen Reaktionsmustern. Sie (und auch Ihr Körper) sind ein Unikat, es gibt Sie nur ein einziges mal und es nützt Ihnen selten etwas zu hören, was einem anderen Menschen oder auch  vielen anderen Patienten geholfen hat.

 

Wie finden Sie den besten Therapeuten für Ihr Problem?

Am erfolgreichsten sind die Behandlungen für Sie dann, wenn Sie einen Therapeuten finden, der über ein größeres Spektrum an Möglichkeiten ( diagnostische Testverfahren, Behandlungstechniken, Therapiekonzepte) verfügt, der Ihnen ( und auch Ihren körperlichen Signalen) zuhört, der  flexibel seine Therapie an Ihre Bedürfnisse und Reaktionen anpasst und dem Sie vertrauen.

 

"Mache es Dir selbst... "

Des weiteren sind Sie selbst gefordert etwas in Ihrem Leben zu ändern, indem Sie z.B. Zeit finden regelmäßig etwas für sich zu tun (gezielte Übungen, Sport, Entspannungstraining) und mit der nötigen Geduld und Disziplin an Ihren Problemen arbeiten. Leider verschwinden nicht alle Probleme von selbst, manchmal ist an dem "frechen" Spruch "Turne bis zur Urne" etwas dran. Und recht häufig gehört es auch dazu, auf anderen Ebenen etwas zu verändern, dass könnte z.B. eine Ernährungsumstellung, Veränderungen am Arbeitsplatz oder die therapeutische Arbeit an psychisch bedingten Spannungen sein.    

  

Nach oben


nPage.de-Seiten: Ridzard König | http//papageienhilfe-stani.npage.de